Wir unterstützen Betreiber von Energiezentralen dabei, den Überblick über den Betrieb zu behalten und Ihre Anlagen effizient zu managen.
  • Herstellerübergreifende Konnektivität
  • Detaillierte (historische) Betriebsdaten
  • Fernüberwachung für die Gesamtanlage
  • Webbasierte Bedienung
  • Alarmierung bei Störungen im Klartext
  • Fernwirken und Regeln

Unsere Lösung gibt Ihnen das Werkzeug, einen effizienten und damit wirtschaftlicheren Betrieb Ihrer Energiezentrale sicherzustellen.

Unsere Lösung

Konnektivität

Unsere Lösung vernetzt herstellerübergreifend Energieerzeuger, Peripheriekomponenten, Zähler und Sensoren in Energiezentralen. Dabei nutzen wir die Datenschnittstelle der Komponenten, um detaillierte Betriebsinformationen zu übertragen.

Transparenz

Über unsere webbasierte Plattform haben Sie anschließend detaillierten Einblick über den aktuellen Zustand sowie den historischen Betrieb der einzelnen Komponenten sowie Ihrer Gesamtanlage. Bei Störungen werden Sie sofort alarmiert.

Kontrolle

Mit unserer Lösung können Sie Parameter von bestehenden Reglern bequem und zeitsparend vom Schreibtisch aus anpassen. Bei komplexeren Energiezentralen ist die übergeordnete Regelung der einzelnen Anlagenbestandteile möglich.

So funktioniert's

Schritt 1: Anbinden der Komponenten

Im Ersten Schritt werden die einzelnen Komponenten in der Energiezentrale an das othermo Gateway angeschlossen. Bevorzugt greifen wir dazu auf die Datenschnittstelle der Komponenten zurück. Damit erhalten Sie detaillierte Betriebs- und Störinformationen sowie der Verkabelungsaufwand ist geringer. Falls keine Datenschnittstelle vorhanden ist, nutzen wir z.B. potentialfreie Kontakte sowie 0-10V/4-20mA-Eingänge, um die Komponenten anzubinden.

Schritt 2: Betriebsdaten auslesen und übertragen

Die Betriebsdaten werden anschließend kontinuierlich von den Komponenten ausgelesen, verschlüsselt und z.B. über Mobilfunk oder einen Festnetzanschluss an die othermo Cloud versendet.

Schritt 3: Zugriff bequem vom Schreibtisch

In der othermo Cloud stehen die Daten anschließend zur Verfügung. Bequem vom Schreibtisch können Sie den aktuellen Betriebszustand einsehen oder den historischen Betrieb analysieren, um Optimierungspotenziale zu identifizieren. Treten Störungen auf, werden Sie automatisiert darüber informiert – inkl. Störmeldung im Klartext.

Schritt 4: Prozesse automatisieren

Basierend auf den gesammelten Daten lassen Sich weitere Services implementieren, z.B. eine automatisierte Übermittlung der Zählerstände an die Buchhaltung oder eine automatisierte Erstellung von Berichten.

Anwendungsfälle

Zählerfernauslesung und Anbindung von Sensorik

Unser Gateway loggt permanent die Messwerte mit und überträgt Sie: unabhängig vom Energieträger, dem Sensor oder der Zählerschnittstelle.

Konnektivität für Energiezentralen

Herstellerunabhängige Anbindung von Erzeugern und Peripheriekomponenten über die Busprotokolle, um detaillierte Betriebsinformationen zu erhalten.

Web-basierte Überwachung und Auswertung

Analysieren und Überwachen Sie den Betrieb bequem vom Schreibtisch aus und identifizieren Sie Optimierungspotenzial. Bei Störungen werden Sie sofort informiert.

Fernwirken und übergeordnete Steuerungen

Parameter anpassen oder übergeordnet die Energiezentrale steuern? Mit der othermo-Lösung ist beides möglich, so dass Sie sich Anfahrten sparen können.

Vorausschauender Betrieb für lokale Eigenversorgung

Lokale Verbrauchsvorhersagen ermöglichen eine vorausschauende Regelstrategie, welche erneuerbare Energien optimal integrieren sowie den lokalen Eigenverbrauch maximieren.

Weitere herausfordernde Einsatzgebiete?

Reden Sie mit uns! Wir arbeiten gerne an herausfordernden Aufgaben.

Referenzen

Sehen Sie, wie wir unsere bestehenden Kunden unterstützen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.